Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
fair
product
vacancy
casestudy

Kleidung und Schuhe

Die Kleidungsindustrie hat durch ihre Anforderungen im wesentlichen zur Konzeption und Entwicklung des sogenannten Stückgutsorters, hier insbesondere der Sortiermaschinen für Flachmaterial, beigetragen, weil viele Einzelhändler und Unternehmen aus der Mode- und Bekleidungsindustrie neben der Aufhängung ihrer Ware eine Lösung suchten, um Flachmaterial, in diesem Falle vornehmlich Liegeware, in Polybeuteln verpackt oder unverpackt zu sortieren.

Die Split Tray Sorter (Sortiermaschinen) für Flachmaterial von EuroSort eignen sich ideal für die Sortierung von Kleidungsstücken in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen wie beispielsweise für die Bevorratung von Einzelhandelsgeschäften, die direkte Auftragsabwicklung bzw. Auslieferung von Waren an den Endverbraucher sowie für Retourenprozesse. Mit den Eurosort Maschinen werden derzeit die unterschiedlichsten Kleidungsstücke für Unternehmen in der ganzen Welt sortiert und befördert, beispielsweise kleine Kleidungsstücke, Accessoires, Unterwäsche, Kinderkleidung, Socken, Hemden, Hosen, Schuhe, Mäntel, Jacken und sogar Brautkleider. Mit dem Split Tray Sorter für Flachmaterial von EuroSort kann dieser Industriezweig höchst präzise arbeiten, ihr Einsatz bewirkt enorme Effizienzsteigerungen der Betriebsabläufe und erhebliche Flächeneinsparungen.

Da heute viele Einzelhändler sowohl Schuhwerk, als auch Kleidung in ihrem Sortiment führen, erfolgen Lieferung und Versand beider Warenkategorien häufig im eigenen Haus. Hier bietet sich in idealer Weise die Schubbehälter Sortiermaschine von EuroSort an, die entwickelt wurde, um unterschiedliche Produkte in einem einzigen Arbeitsgang zu sortieren bzw. zu befördern. Mit einer einzigen Maschine können also zugleich zwei verschiedene Produkte sortiert werden. Die Aufgabe der Ware von Hand ist einfach, die Produkte können manuell oder automatisch aufgegeben werden. Ferner bietet EuroSort eine Vielzahl an Optionen im Hinblick auf die Sortierziele. Die Ware kann direkt in den für die Lieferung gewünschten Ziel- bzw. Transportbehälter einsortiert bzw. eingefüllt werden, etwa in Schachteln, Versandtaschen, Gaylord container oder die Ware kann auf kundenspezifischen Spezialrutschen weiterbefördert werden. Die Anwendungsmöglichkeiten sind breit gefächert, sodass immer eine maßgeschneiderte Lösung für unseren Kunden gefunden werden kann.

Je nach den eingesetzten Behältern bzw. Trägern kann die Sortierleistung der Maschine zwischen 7.200 und 19.400 Behältern pro Stunde variieren. Wenn Sie in Ihrer Versandabteilung große Kartons benutzen, können in einem Doppeltray (2 Trays/Behälter in 1 Träger) entweder 2 kleine Produkte oder 1 großes Teil auf 2 Behältern zum Karton be-fördert werden.

Durch die Eurosort Modulbauweise können die Maschinen auf einfache Weise erweitert bzw. verlängert werden, wenn sich aufgrund einer Zunahme Ihrer Lieferaufträge Ihr Liefervolumen erhöht.